präsentiert von

MotoGP von Katar

18.03.2018 | Doha - Losail International Circuit



Reisepass/Visum

Übersicht: Reisepass: Allgemein erforderlich, muss noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Einreise mit Kindern: Deutsche: Eigener Reisepass oder Kinderreisepass mit Lichtbild. Österreicher: Eigener Reisepass. Schweizer: Eigener Reisepass. Türken: Eigener Reisepass. Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Minderjährige, die nicht in Begleitung ihrer Eltern/Sorgeberechtigten reisen, benötigen vorab ein Visum. Die Ausstellung eines Visum bei Ankunft am Flughafen ist nicht möglich. Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Visum: Allgemein erforderlich, ausgenommen sind lediglich Staatsbürger von Bahrain, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Visum bei der Einreise:
Ein Touristen- oder Geschäftsvisum kann bei der Einreise nach Katar an allen Grenzübergängen und am Flughafen Doha erteilt werden. Es berechtigt zu einer Aufenthaltsdauer von 30 Tagen. Eine Verlängerung um 1 Monat ist möglich. In diesem Fall muss der Verlängerungsantrag vor Ort vor Ablauf der ersten 30 Tage gestellt werden. U.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder erhalten bei der Einreise mit einem regulären Reisepass (muss bei der Ausreise aus Katar noch mindestens 6 Monate gültig sein) (nicht mit einem vorläufigen Reisepass) ein Visum:

EU-Länder und Schweiz. ([1] Ausnahmen: Staatsbürger von Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Rumänien, der Slowakischen Republik, Slowenien, der Tschechischen Republik und Zypern benötigen ein vorab zu besorgendes Visum.) Achtung: Aufgrund von einzelnen Erfahrungen, dass Reisende mit Migrationshintergrund an der Grenze abgewiesen wurde, wird Schweizern und EU-Bürgern mit Migrationshintergrund, in der Regel einem arabischen, empfohlen, ein Visum vor der Einreise zu beantragen. 

 


Bearbeitungszeit: Das Visum sollte von Inhabern von vorläufigen Reisepässen mindestens 4 Wochen vor Abreise bei der Botschaft des Staates Katar in Berlin gestellt werden.

Visagebühren: Deutschland Einreisevisum: 25 € (bei der Botschaft des Staates Katar in Berlin) (Reisende, die nur über einen vorläufigen Reisepass verfügen, müssen vor der Reise ein Einreisevisum bei der zuständigen konsularischen Vertretung beantragen. Für die Beantragung eines Visums direkt bei der Einreise am Flughafen wird ein regulärer Reisepass benötigt).  Visum am Flughafen:
100 QR (derzeit ca. 22 € bzw. ca. 26 CHF) bei der Einreise am Flughafen Doha, zahlbar nur mit Kreditkarte (Visa oder Mastercard, nicht American Express). Das Visum ist nur ausnahmsweise in bar bezahlbar. Weitere Informationen von der Botschaft.  


Ausreichende Geldmittel : Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen (mindestens 1.400 US$ oder international gültige Kreditkarten, jedoch nicht American Express).

Meldepflicht: Wer sich länger als 1 Monat im Land aufhalten will, muss bei Ankunft vor Ort eine Aufenthaltsgenehmigung (Residence Permit) bzw. eine bis zu 3-monatige Verlängerung seines Visums beantragen (benötigt wird u.a. ein aus dem Heimatland mitzubringendes polizeiliches Führungszeugnis).

Ausreiseerlaubnis: Personen mit Residence Permit benötigen eine Ausreiseerlaubnis (Exit Permit).

schliessen


Der Ticketshop ist ein Angebot der Alfred Ostermann GesmbH & CO KG. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers.
Impressum Kontakt

© 1997-2018 sport media group GmbH · This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula 1 companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing BV. The trade mark FORMEL 1 is used under licence. All rights reserved.